Lichtblick Café & mehrgeistreich Jugendkirche

Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch. Hes 36,26

geistreich-Sommerfreizeit vom 6.-20.08.2018
Gemeindeleben > Allgemein

BornholmWährend es draußen winterlich kalt ist, können sich Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren schonmal warme Gedanken machen: Unsere Jugendkirche geistreich lädt zur Sommerfreizeit nach Bornholm ein. Vom 6.-20. August 2018 geht es mit rund 60 Teens an die Ostsee. Euch erwartet wieder ein atemberaubendes Programm, eine frische Meeresbrise und Wasser bis zum Abwinken. Spaß garantiert.

Anmeldungen sind ab sofort möglich (Donwload unten). Sicherlich ein ganz besonderes Geschenk unterm Weihnachtsbaum!

Anmeldeformular Bornholm

 

Freizeitrichtlinien 

  1. Anmeldung Teilnahmeberechtigt ist jeder Jugendliche von 13 bis 17Jahren oder nach Absprache Jugendliche, die den Konfirmandenunterricht besuchen. Die Anmeldung kann nur schriftlich oder ggf. über das Anmeldeformular im Internet erfolgen.
  2. Zahlung Die Anmeldung wird erst mit der genannten Anzahlung von 100 € wirksam. Der Restbetrag ist bis zum 01.06.2018 einzuzahlen. Die Höhe des Teilnehmerbetrages richtet sich nach dem Eingangsdatum der Anmeldung. Bis 31.01.2018 kostet die Freizeit 500€, danach 550€.
  3. Rücktritt Tritt der Teilnehmende von der Freizeit zurück, wird die Anzahlung als anteilige Organisationskosten einbehalten. Bei Abmeldung innerhalb von 28 Tagen vor Reisebeginn oder bei Fernbleiben von der Reise werden die dadurch entstehenden Kosten in Rechnung gestellt. Ein Rücktritt kann nur schriftlich erfolgen. 
  4. Zuschüsse In der Regel sind bei der Kalkulation der Freizeiten Zuschüsse kirchlicher und/oder öffentlicher Stellen eingeplant. Da wegen immer wieder angekündigter Kürzungen der Zuschüsse mit einer gewissen Sicherheitsspanne kalkuliert werden muss, können sich im Falle der vollen Zuschusszahlung bisweilen Überschüsse ergeben. Der Teilnehmende erklärt sich hiermit bereit, in einem solchen Fall den anteiligen Überschussbetrag als Spende zur Deckung von Mindereinnahmen bei nächsten Maßnahmen gleicher Art zur Verfügung zu stellen, sofern er/sie bei der Anmeldung nicht schriftlich eine andere Erklärung abgibt. 
  5. Haftung Der Veranstalter ist die Kirchengemeinde Köln-Dünnwald. „Jugendkirche geistreich" ist dabei nur die Schnittstelle der drei Gemeinden, die zusammen die Sommerfreizeit verantworten. Die Brückenschlag-Gemeinde Köln-Flittard/Stammheim und die KG Mülheim am Rhein beteiligen sich, sind jedoch nicht selbst Veranstalter der Freizeit. Die KG Köln-Dünnwald ist bei der Unternehmungen lediglich Vermittler für die beteiligten Transport- und Beherbergungsunternehmen. Eine Haftung für Verschulden dieser Unternehmen, deren Bediensteten oder Beauftragten wird nicht übernommen. Ausfall der Veranstaltung sowie verspätete Abreise oder Rückreise, die auf Ereignisse zurückzuführen sind, auf die der Veranstalter keinen Einfluss hat, begründen keine Regresspflicht. Dadurch notwendig werdende Mehrkosten gehen zu Lasten des Teilnehmenden. Programmänderungen, Preiserhöhungen oder Absage wegen zu geringer Beteiligung bleiben vorbehalten. In letzterem Falle ist der Veranstalter nur zur Rückzahlung der Beiträge verpflichtet. 
  6. Versicherung Alle Teilnehmenden sind unabhängig von bereits bestehendem Versicherungsschutz durch den Veranstalter für die Zeit vom ersten bis zum letzten Reisetag gegen Haftpflicht und Unfall versichert. Bei Freizeiten im Ausland wird vom Veranstalter eine zusätzliche Haftpflicht- und Unfallversicherung abgeschlossen. Persönliches Eigentum wie Handy, Kamera usw. müssen vom Teilnehmenden versichert werden. Zur persönlichen Absicherung empfiehlt sich der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung. 
  7. Krankheit Veranstalter und Freizeitleitung sind bei Fahrtantritt von schwerwiegenden, insbesondere ansteckenden Krankheiten oder Behinderungen in Kenntnis zu setzen. Die Teilnahme geschieht in solchen Fällen auf eigene Gefahr. Unabhängig hiervon kann Personen, die durch ihre Krankheit andere Teilnehmenden gefährden könnten, die Teilnahme untersagt werden. 
  8. Sonstiges a) Der Teilnehmende ist bereit, an den gemeinschaftlichen Veranstaltungen teilzunehmen und die Freizeitregeln zu beachten. Auf der Freizeit gilt ein striktes Alkohol- und Drogenverbot. b) Bei Zuwiderhandlungen gegen Sicherheitsvorschriften und gemeinschafts­zersetzendem Verhalten kann der Teilnehmende unverzüglich von der weiteren Teilnahme an der Freizeit ausgeschlossen werden. Die dadurch entstehenden Kosten trägt der Teilnehmende. Regressansprüche können nicht erfüllt werden. c) Die Teilnahme an Ausflügen, Führungen usw. geschieht auf eigene Gefahr. 

Stand: 02.12.2017
Bildrechte: td

Die nächsten Gottesdienste

Unterstützen Sie uns

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.