Orgelkonzert

17
MAI

Datum Sonntag, 17. Mai 2020, 18:00 - 19:00 Uhr
Ort
Immanuel-Kirche, Bonhoefferstraße 10, 51061 Köln, Deutschland
Mitwirkende
Dominik Susteck
Preis
Eintritt frei; Spenden willkommen.

Dominik Susteck spielt seinen Orgelzyklus »Zeichen« sowie Improvisationen.

Die Komposition »Zeichen« als Kompositionsauftrag der Bischöflichen Kirchenmusikschule Essen wurde am 5. Oktober 2016 im Essener Dom uraufgeführt. Anlass war das Jubiläum »50 Jahre Bischöfliche Kirchenmusikschule Essen«, das mit mehreren Veranstaltungen unterschiedlichen Charakters auf sich aufmerksam machte.

Das Orgelwerk »Zeichen« besteht aus sechs Sätzen mit einer Gesamtspieldauer von 30 Minuten und wird von unkonventionellen Spieltechniken geprägt: In »Morse« findet sich ein als Morsezeichen verklausuliertes Zitat (»Öffne dich«). »Funkfeuer« ist ein gestreutes Signal, das Flugzeugen die Orientierung bietet. In diesem Satz pfeift der Organist zu seinem Spiel. In »Schatten« huscht der Spieler über die Tasten. »Echos« spielt mit den Manualen, »Signal« mit Repetitionen, und in »Geister« bedient der Organist verschiedene Zusatzinstrumente wie Tambourin oder Rollschellen.

Bildnachweise: