Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Geschichten der Hoffnung

Geschichten der Hoffnung
Veröffentlicht am Di., 13. Jul. 2021 15:45 Uhr
Neuigkeiten

Wikingerschach, Origami-Kraniche, Ansprech-Bar, Blind Date (Spaziergang zu zweit), Sonne im Glas, Corona-Testzentrum – Präses Torsten Latzel ließ sich auf der Gemeindewiese vor der Immanuel-Kirche informieren, mit welchen Ideen die Brückenschlag-Gemeinde in den letzten Monaten den Herausforderungen durch Corona begegnete. Kleine Zeichen der Hoffnung, um für die Menschen vor Ort da zu sein. Auch die helle Holzkirche und ihre kleine Schwester, die täglich geöffnete Bonhoeffer-Kapelle, zogen ihn in den Bann. Er war beeindruckt von den Ausschnitten aus einem lebendigen Gemeindeleben.

Torsten Latzel steht seit März an der Spitze der Evangelischen Kirche im Rheinland. Nun wollte er ihre Menschen besser kennenlernen. So begab er sich auf eine achttägige Radtour durchs Kirchengebiet, die er selbst als „Sommertour der Hoffnung“ bezeichnete. In Stammheim machte er am sechsten Tag Station. Auch von hier nahm er Hoffnungsgeschichten mit, bevor er nach Leverkusen weiterradelte.

In der Fotostrecke sind einige Momente des hohen Besuchs festgehalten. 

Sein Pressebegleitteam – ebenfalls auf dem Rad mit unterwegs – hat in Stammheim für YouTube mitgeschnitten.